Tricks gegen Mücken und Fliegen

Die beste Strategie gegen Insekten wie Mücken ist auf sein Verhalten zu achten. Mücken sind beispielsweise abends, in der Abenddämmerung, aktiver als am Tag. Es ist somit ratsam, abends nicht mehr aus dem Haus zu gehen und die vermeidbaren aktivitäten in den Nachmittag oder den nächsten Morgen zu verlegen.

Richtige Kleidung gegen Mücken

Die richtige Kleidung kann gegen Mücken helfen. So sollte im Sommer bei starker Hitze keine dunkle und schwere Kleidung getragen werden. Mücken werden durch Körperwärme und den menschlichen Duft angezogen. Man sollte somit seine Körperwärme nicht unnötig erhöhen sowie auch die Schweißproduktion senken. Mit heller und luftiger Kleidung gelingt dies am einfachsten und am besten. Dies Kleidung sollte dabei zusätzlich weiter und engmaschig sein. Somit hat es die Mücke schwerer mit dem Rüssel durch die Kleidung zu gelangen und Blut zu saugen.

In den Abendstunden sollte auf kurze Kleidung ebenfalls verzichtet werden. Langärmlige Kleidung und lange Hosen sind wirksamer gegen Mückenstiche, da sie die Arme und Beine gut verdecken.

Licht, dass keine Insekten anlockt

Möchte man bei offenem Fenster das Licht anschalten, werden sofort Insekten in die Wohnung gelockt. Ein Ausweg ist die Anschaffung von speziellen Insektenlampen. Diese leuchten meist gelb und verringern damit die Anziehungskraft der Insekten.

Lampen mit einem erhöhten Gelb- oder Rotanteil sind meist im Bereiche der LED-Lampen sowie Leuchtstoffröhren sowie Energiesparlampen gegeben. Diese sind alle in Baumärkten erhältlich. UV-Lampen werden oft als Insektenschutz eingesetzt. Mehr dazu finden Sie in dem dazugehörigen Artikel über UV-Lampen.

Anzeihungsorte für Insekten entfernen

Auch die Ursachen der Insekten- bzw. Mückenplage sollten entfernt werden. Meist handelt es sich um Essensreste in der Küche oder im Esszimmer bzw. Wohnzimmer. Eine regelmäßige Reinigung beugt Mückenbefall vor. Nahrungsmittel sollten außerdem in luftdichten Behältern in Schränken aufbewahrt werden und nicht offen liegen gelassen werden.

Mülleimer sind eine weitere Anziehungsquelle von Mücken. Sie können sich bei offenen Mülleimern von den Essensresten ernähren. Darum sollten auf jeden Fall die Mülleimer mit einem Deckel abgedeckt werden. Die grüne Biotonne bzw. auch der Mülleimer für biologischen Abfall, wie eben Nahrungsmittel, sollten regelmäßig gereinigt werden. Die Reinigung sorgt dafür, dass alle Essensreste entfernt werden und somit kein Geruch Mücken anlocken kann.

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht unter klassische Hilfsmittel, Tipps und Tricks